Der Saison-Abschluss wird aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen als digitales Konzert angeboten.

 

 

Ludwig van Beethoven
Cellosonate F-Dur op.5, Nr.1
Variationen „Judas Maccabaeus“ für Cello und Klavier
Cellosonate D-Dur op. 102, Nr. 2

 

Johannes Berger | Barockcello
Alessandro Viale | Tafelklavier
Claude Frochaux | Cello
Anna Naretto | Klavier
Cornelia Walther | Moderation

Dezember 2020 | Online | AK: 20/12€
Orangerie im Günthersburgpark | Comeniusstraße 39 | Frankfurt

2XBeethoven.FRÜH&SPÄT ist ein Kammerkonzert in drei Teilen: Mit Barockcello und Tafelklavier gestaltet das eine Duo den ersten Teil des Konzerts, in dem ein früh komponiertes Werk Ludwig van Beethovens, die erste Cellosonate in F-Dur, auf historischen Instrumenten und in historisch informierter Spielweise aufgeführt wird. Das andere Duo hingegen interpretiert im dritten Teil des Konzerts mit der fünften und letzten Cellosonate in D-Dur - auf modernen Instrumentarium gespielt und modern interpretiert - eine Beethovensche Komposition seiner späten Schaffensperiode. Die Verbindung bzw. der direkte Vergleich der beiden unterschiedlichen Klangerlebnisse erfolgt im zweiten Teil des Konzerts: hier wird nacheinander von beiden Duos dieselbe Komposition vorgetragen, das Thema aus den Variationen „Judas Maccabaeus“ für Violoncello und Klavier. Die Melodie dieses Themas ist auch als Weihnachtslied „Tochter Zion“ bekannt und passt daher sehr gut in die vorweihnachtliche Zeit des Konzerts.

// Anmeldung zum Konzert
Über info@musica-plus.com könnt Ihr Euch für das Konzert anmelden. Wir schicken Euch dann exklusiv den Link zum Youtube-Video, welches Ihr dann wann immer es Euch passt - fast wie in einer digitalen Mediathek - eine Woche lang anschauen könnt. Danach erlischt der Link.

// Ticketpreise
Der Preis für den Link zum digitalen Konzert ist nicht festgelegt, orientiert sich aber an dem Eintrittspreis, den wir sonst für unsere Kammerkonzerte nehmen (20 Euro / Ermässigt 12 Euro).

Für uns und unsere Musiker*innen ist es der gleiche bzw. sogar mehr Aufwand, das Video zu produzieren und Ihr könnt Euch das Konzert eine Woche lang beliebig oft anschauen. Vielleicht inspiriert Euch unser Konzert ja sogar zu einer Spende, damit wir auch im nächsten Jahr unsere Reihe fortsetzen können… Wir würden uns sehr freuen. Euer Ticket könnt Ihr ganz einfach per Überweisung auf das Konto unseres Trägervereins bezahlen. 

KammerMusica e.V.

Stichwort: MUSICA+

IBAN: DE13 2174 1825 0194 4446 00

BIC: COBADEFFXXX